Arealerschliessung Ausführung Ausschreibung Baar Bahn Bahnhöfe Basel Bern BGK Bologna Bozen Brugg Brunnen Bus Busdepot Carbonia Como Deutschland Dübendorf Eglisau Entwicklungskonzept Erschliessungskonzepte Frauenfeld Gebäudeerschliessung Genova Gestaltungsplan Glattal Goldach Graz Hanau Herisau Italien ITF Integrierter Takt Fahrplan Konzept Konzeptstudie Kriens Leipzig Lemgo Lindau Ljubljana Luzern Machbarkeitstudie Masterplan Mikrosimulation Modena München Muttenz (BL) Netzentwicklung Nuglar Nyon Opfikon Österreich Ostwestfalen-Lippe Palermo Parkierungskonzept Parkleitsystem Rapperswil Regensdorf Schule Schweiz Slowenien St.Gallen St.Moritz Stadtraum Strasse Strassenraum Studienauftrag Südtirol Torino Tram Trento U-Bahn Ueberpruefung der Befahrbarkeit Uster Verbano Cusio Ossola Volketswil Vorprojekt Wald Wettbewerb Wetzikon Wil Windisch Yverdon-les-Bains Zug Zürich
Auszug aus den Verspätungserhebungen
Auszug aus den VerspätungserhebungenGegenüberstellung der Aussteiger der Bahn und der Einsteiger in den Bus
Gegenüberstellung der Aussteiger der Bahn und der Einsteiger in den Bus
Stadt Frauenfeld, Optimierung Angebot Stadtbus Auftraggeber Stadtbus Frauenfeld
Jahr 2009 - 2010

Die Stadtbusse in Frauenfeld verkehren in den Hauptverkehrszeiten (morgens, mittags und abends) zum Teil mit mehreren Minuten Verspätung. Die Fahrplanstabilität ist in diesen Zeiten nicht mehr gewährleistet. Die Busfahrerinnen und Busfahrer drängten auf kurzfristige Massnahmen (innerhalb einem Jahr realisierbar). Längerfristige Massnahmen sind im Rahmen des Verkehrsrichtplanes, wel- cher momentan in Bearbeitung ist vorgesehen.

Von Seiten des Buspersonals wurden Vorschläge (Umlaufzeitverkürzungen durch Änderung der Linienführung) zur Verbesserung der Fahrzeitstörungen gemacht, welche im Rahmen der Busoptimierung geprüft werden sollten.

Eine weitere Optimierung ist beim Abendangebot notwendig. Das Verkehrsverhalten hat sich wegen flexibleren Arbeitszeiten (insbesondere des Verkaufspersonals) und der Ausdehnung des Freizeitverkehrs in die Abendstunden geändert. Grundlagendaten für die Erarbeitung einer „Nachfrageabschätzung“ zum Verkehrsverhalten wurden anhand von regelmässigen Zählungen der Aussteigenden Fahrgäste am Bahnhof Frauenfeld und mit einer Fahrgastbefragung im Stadtbus und Nacht-Taxi erhoben. Auf den Fahrplanwechsel 2010 wird das Abendangebot gemäss unseren Empfehlungen ausgebaut.

Schlagwörter
Schweiz
Bus
Frauenfeld