Wetzikon, Rek (Räumliches Entwicklungskonzept)

Wetzikon, Rek (Räumliches Entwicklungskonzept)

Wetzikon wird durch urbane und ländliche Städtkörper geprägt, welche in die Hügel- und Rietlandschaft des Zürcher Oberlandes eingebettet sind

AUFTRAGGEBER:

Gemeinde Wetzikon

BEARBEITUNGSZEITRAUM:

2009-2010

PARTNER:

Stadt Wetzikon (Stadtplaner und Bereichsleiter Hochbau), yellow z, Zürich, Schweingruber, Zulauf Landschaftsarchitekten, Zürich, IBV Hüsler AG, Zürich, Suter, von Känel, Wild AG, Zürich, Bernadette Breitenmoser Raumplanung, Zürich

Die städtischen Baustrukturen und die natürliche Landschaft, welche einen attraktiven Wohnort ausmachen, haben der Gemeinde ein überdurchschnittliches Bevölkerungswachstum gebracht. Die zahlreichen Bildungsstätten, die vielseitigen Arbeitsplatzangebote, die attraktiven Sport- und Freizeitangebote aber auch die herausragende Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr machen Wetzikon zum Zentrum des Zürcher Oberlandes.

Mit dem REK soll die qualitätsvolle, langfristige und räumliche Entwicklung der Stadt aufgezeigt werden, wobei auch die Koordination und Abstimmung der Schwerpunktthemen Städtebau, Freiraum und Verkehr im Vordergrund stehen. Inhaltlich verfolgt die Stadt Wetzikon mit dem REK eine Aufwertung des Wohn- und Arbeitsstandortes, verbunden mit Verbesserungen im Bereich Verkehr und öffentlichen Räumen.

Das REK wurde im Juni 2010 vom Gemeinderat verabschiedet und ist nun behördenverbindlich und wird nun als konzeptionelle Grundlage für die nachfolgende Richt- und Nutzungsplanung dienen.

REK Bericht zum downloaden  www.wetzikon.ch/Verwaltung/Praesidiales/stadtplanung/rek