Skizzieren von Ideen zur Aufwertung der Dorfräume Entlang der Ausserdorfstrasse

Skizzieren von Ideen zur Aufwertung der Dorfräume Entlang der Ausserdorfstrasse

Die vom Kanton vorgesehene Sanierung der Ausserdorfstrasse nimmt nur wenig Rücksicht auf die umgebenden Dorfräume, insbesondere wird der unterschiedliche Charakter der Teilräume wenig reflektiert und es ergeben sich kaum Platzartige Situationen.

AUFTRAGGEBER:

Gemeinde Nuglar

BEARBEITUNGSZEITRAUM:

2010, Umbau 2011

Wir werden versuchen die dorfräumlichen Potentiale der Ausserdorfstrasse in Nuglar und des Platzes vor der Kirche in St. Pantaleon zu interpretieren und Vorschläge zu veranschaulichen, wie wir uns die Aufwertung vorstellen können.

Dabei geht es nicht um endgültige Projektvorschläge, sondern eher darum abzuklären ob die Gemeinde ein Interesse daran hat in einen solchen Prozess einzutreten.

Konkret wurden an einer Begehung mit dem Gemeindepräsident drei Situationen entlang der Ausserdorfstrasse bezeichnet:

–       Beim Dorfplatz mit dem Milchhäuschen

–       Im Bereich Turnhalle, alte Schule Kappelle, Restaurant, Kasse