Arealerschliessung Ausführung Ausschreibung Baar Bahn Bahnhöfe Basel Bern BGK Bologna Bozen Brugg Brunnen Bus Busdepot Carbonia Como Deutschland Dübendorf Eglisau Entwicklungskonzept Erschliessungskonzepte Frauenfeld Gebäudeerschliessung Genova Gestaltungsplan Glattal Goldach Graz Hanau Herisau Italien ITF Integrierter Takt Fahrplan Konzept Konzeptstudie Kriens Leipzig Lemgo Lindau Ljubljana Luzern Machbarkeitstudie Masterplan Mikrosimulation Modena München Muttenz (BL) Netzentwicklung Nuglar Nyon Opfikon Österreich Ostwestfalen-Lippe Palermo Parkierungskonzept Parkleitsystem Rapperswil Regensdorf Schule Schweiz Slowenien St.Gallen St.Moritz Stadtraum Strasse Strassenraum Studienauftrag Südtirol Torino Tram Trento U-Bahn Ueberpruefung der Befahrbarkeit Uster Verbano Cusio Ossola Volketswil Vorprojekt Wald Wettbewerb Wetzikon Wil Windisch Yverdon-les-Bains Zug Zürich
Provinz Bologna (I), Integrierte Netzentwicklung Auftraggeber Provinz Bologna
Jahr 2003

Nach einem von IBV durchgeführten Systementscheid Strassenbahn/Metro stand die Konkretisierung des OeV-Netzes im Raum Bologna auf der Tagesordnung. Dies betrifft insbesondere den Ausbau eines S-Bahn-Systems und eine Integration der verschiedenen Verkehrssysteme des OeV nach schweizerischem Vorbild.

Im S-Bahn-Bereich beinhaltete dies die Planung und Optimierung von Durchmesserlinien, sowie ein umfangreiches Schnittstellenprogramm. Im Rahmen der “metropolitanen Eisenbahn” (SFM) sollten 11 neue Stationen vorgesehen werden und für über 70 Bahnhöfe eine Analyse und Schnittstellenkonzeption durchgeführt werden. An diesen Schnittstellen wurde eine systematische Nachfrageabschätzung durchgeführt und analysiert mit welchen Verkehrsmitteln die Kunden zu den Bahnhöfen kommen. Entsprechend wurden die Stellflächen im Bahnhofsumfeld dimensioniert. Anhand eines Leitbildes wurden Vorgaben für die Umfeldgestaltung der Bahnhöfe und die Anordnung der einzelnen Schnittstellen getroffen (B+R, P+R, Busstellplätze etc.). Dies ging bis zu Verbesserungen im Netz der Rad- und Fusswege im Bahnhofsumfeld.