Arealerschliessung Ausführung Ausschreibung Baar Bahn Bahnhöfe Basel Bern BGK Bologna Bozen Brugg Brunnen Bus Busdepot Carbonia Como Deutschland Dübendorf Eglisau Entwicklungskonzept Erschliessungskonzepte Frauenfeld Gebäudeerschliessung Genova Gestaltungsplan Glattal Goldach Graz Hanau Herisau Italien ITF Integrierter Takt Fahrplan Konzept Konzeptstudie Kriens Leipzig Lemgo Lindau Ljubljana Luzern Machbarkeitstudie Masterplan Mikrosimulation Modena München Muttenz (BL) Netzentwicklung Nuglar Nyon Opfikon Österreich Ostwestfalen-Lippe Palermo Parkierungskonzept Parkleitsystem Rapperswil Regensdorf Schule Schweiz Slowenien St.Gallen St.Moritz Stadtraum Strasse Strassenraum Studienauftrag Südtirol Tempo 30 Torino Tram Trento U-Bahn Ueberpruefung der Befahrbarkeit Uster Verbano Cusio Ossola Volketswil Vorprojekt Wald Wettbewerb Wetzikon Wil Windisch Yverdon-les-Bains Zug Zürich
Zürich Nord/Glattal, “ Mittelvertieler Glattal”, Glattalbahn Tram-/ Stadtbahnentwicklung Zürich Nord Auftraggeber Zürcher Verkehrsverbund (ZVV)
Jahr 2001

Analyse und Kooordination der Verkehrsbeziehungen und Zuordnung der Linien auf den Schienennetzen von Glattalbahn und VBZ. Im Rahmen der Planung und Projektierung der Glattalbahn war die Schnittstellenfrage gegegnüber dem VBZ-Netz offen geblieben. Folgende Fragestellungen galt es zu bearbeiten:

  • Optimale Definition der Linien auf dem erweiterten Streckennetz
  • Nachfrage im erweiterten Schnittstellenbereich, insbesondere Wunschlinien und Verkehrsbeziehungen Glattalstadt - Stadt Zürich
  • Betriebliche Angebotskonzeption bezüglich der Liniennetze 
  • Anforderungen an die Kompatibilität der Systeme, Fahrplankonzepte usw. 
  • Erarbeiten eines beschlussfähigen Konsenses mit Stadt, Vororten, Verkehrsbetrieben sowie ZVV 

Das Netz Zürich Nord ist seit 2010 in Betrieb und erfüllt die Erwartungen. In der Folge haben wir für den ZVV an weiteren Netzentwicklungen gearbeitet (ZVV Stadtbahnstrategie 2011).